Victor Faulstich (links) erzielte den zwischenzeitlichen Führungstreffer.

Lauter – Pilgerzell 3:2

Knappe Niederlage zum Auftakt

Zum Saisonauftakt hat unsere Herrenmannschaft bei der SG Lauter eine knappe 2:3-Niederlage einstecken müssen. Das Spiel in Heblos wog lange hin und her, am Ende musste sich unser Trainer Torsten Renz über den einen Fehler zu viel ärgern, der Pilgerzell um etwas Zählbares brachte.

In der ersten halben Stunde konnte sich keine von beiden Mannschaften Feldvorteile erspielen. Der TSV agierte nach vorne gefällig, letztlich geriet der letzte Pass aber immer zu ungenau, die Vogelsberger probierten es vor allem mit schnellem Umschaltspiel auf die Spitzen Daniel Steuernagel und Sebastian Sander. Das Tor für die SG Lauter fiel jedoch nach einer Ecke, als David Fölsing den Ball im Getümmel über die Linie drückte. Doch der TSV kam quasi mit dem Wiederanpfiff zurück, als Benedikt Herget mit einem Pass durch die Schnittstelle der Abwehr André Mathiebe bediente: Unser Stürmer blieb ganz cool – 1:1.

Nach der Pause ging es für unsere Jungs gut weiter: André Mathiebe und Victor Faulstich kombinierten sich wenige Minuten nach der Halbzeit gut durch die Hintermannschaft der SG Lauter, „Vic“ blieb vor dem Tor dann eiskalt. „Danach haben wir allerdings das Fußballspielen eingestellt“, monierte unser Trainer Torsten Renz. Nach vorne ging bei unseren Jungs kaum noch etwas, hinten dagegen schlichen sich Unkonzentriertheiten. So fiel das 2:2 von Marco Hühn nicht ganz überraschend, nachdem der Ball vorher schon geklärt schien. Noch bitterer wurde es dann fünf Minuten vor Schluss: Alles schien sich schon auf ein Remis eingestellt zu haben, ehe Johannes Schmelzer im Halbfeld nicht giftig genug attackiert wurde und der Lauterer MIttelfeldspieler für seine Farben aus 20 Metern zum Sieg traf.

„Unterm Strich haben wir einfach zu viele Fehler gemacht und den Gegner hier und da eingeladen, aufs Tor zu schießen. Leider konnten wir nichts Zählbares mitnehmen, das ist einfach enttäuschend. Uns gelingt es einfach nicht, einen guten Saisonstart hinzulegen“, ärgerte sich TSV-Coach Torsten Renz bei den Kollegen von osthessenzeitung.de.

TSV: Kramer; Heller, Bayer (88. T. Büdel), Erb, Jasching (81. Weber) – Sislak, Kretz – Faulstich, Herget, Meissel (81. N. Herber) – Mathiebe.

Schiedsrichter: Tobias Schröder. Zuschauer: 120. Tore: 1:0 David Fölsing (30.), 1:1 André Mathiebe (31.), 1:2 Victor Faulstich (50.), 2:2 Marco Hühn (52.), 3:2 Johannes Schmelzer (85.).

Foto: Charlie Rolff