Simmershausen – Pilgerzell 0:4

Kantersieg in der Rhön

Der TSV Pilgerzell konnte sich in der Kreisoberliga Mitte bei der SG Simmershausen ganz souverän mit 4:0 (2:0) durchsetzen und den zweiten Sieg der Saison einfahren. Das Ergebnis hätte aber durchaus deutlicher ausfallen können. „Es war heute ein Spiel auf ein Tor“, erklärt TSV-Trainer Torsten Renz zufrieden, der Heller, Niklas Herber und die Büdel-Bruder für Niklas Erb, Kevin Kohlhepp, Moritz Meissel und Benedikt Herget in die Startelf beordert hatte. Von Anfang an zeigte der TSV Pilgerzell, wer in dieser Partie den Ton angibt. In der 26. Minute war der TSV dann auch das erste Mal in Person von Niklas Herber erfolgreich – die erste 1:0-Führung für Pilgerzell in dieser Spielzeit. Das 2:0 folgte nur fünf Minuten später. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf und einer Kopfballverlängerung stand Victor Faulstich goldrichtig und netzte zur 2:0-Führung ein. In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild: Pilgerzell war am Drücker, während die Gastgeber noch immer nicht im Rhythmus schienen. Im gesamten Spiel erarbeitete sich Simmershausen nur zwei Torchancen, die aber bis auf einen Lattenschuss keinerlei Gefahr für das Pilgerzeller Tor darstellten. Mit seinen Treffern zum 3:0 und 4:0 ließ Andre Mathiebe dann keine Zweifel mehr am Sieg der Gäste aufkommen. Zunächst schlenzte er den Ball nach einem sehenswerten Spielzug und guter Vorarbeit von Victor Faulstich ins lange Eck. Kurz vor Schluss setzte er den Ball dann nach einer guten Einzelleistung eiskalt unter die Latte. „Wir waren heute spielerisch klar besser und haben die Zweikämpfe sehr bissig geführt. Daher ist der Sieg für uns natürlich hochverdient“, zeigt sich Coach Renz zufrieden. (Quelle u.a.: osthessenzeitung.de)

Pilgerzell: Kramer; Heller (78. Kohlhepp), Bayer, Jasching, N. Herber – Sislak, S. Büdel – Weber (66. Meissel), T. Büdel, Faulstich (72. Herget) – Mathiebe.
Schiedsrichter: Joshua Herber (Nüsttal-Gotthards). Zuschauer: 120. Tore: 0:1 Niklas Herber (26.), 0:2 Victor Faulstich (31.), 0:3 Andre Mathiebe (67.), 0:4 Andre Mathiebe (86.)

Foto: Andre Mathiebe traf doppelt.