TSV Pilgerzell – TSG Lütter 2:2

Nitsche Sichert Punkt

Unsere Verbandsliga-Fußballerinnen trennten sich im Derby gegen den Favoriten, die TSG Lütter, am Samstagnachmittag mit 2:2 (1:1) unentschieden und bleiben damit in der neuen Verbandsliga Saison zu Hause weiterhin ungeschlagen. Aufgrund des andauernden Regenwetters unter der Woche wurde das Spiel bereits am Donnerstag auf den Künzeller Noppen gelegt.

Das Spiel begann gut für unsere Mädels. Die ersten 20. Minuten spielten die TSV Mädels sehr gut nach vorne und konnten sich auch im Mittelfeld gut behaupten. Die Gäste aus Lütter standen in ihrer Defensive jedoch bekannt sicher. In der 16. Minute ging die TSG dann durch Vanessa Walther mit 1:0 in Führung. Lisa Schlott wurde auf links überlaufen, Melanie Stiel brachte dann einen Ball auf Walther, die den Ball ins lange Eck einschieben konnte. Doch unsere Mädels ließen sich durch den Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. So war es Magdalena Krug die nach einer Ecke von Luise Groß den Ball volley ins Tor knallte (24. Min). Im Anschluss neutralisierten sich beide Mannschaften zu meist im Mittelfeld. Es dauerte bis zur 44. Minute bis es wieder gefährlich vor dem Lütterer Tor wurde. Pia Nitsche lief im Zweikampf mit Elisabeth Nawrath auf Torhüterin Kohlmann zu aber konnte den Ball nicht im Netz unterbringen.

Nach der Pause schienen die TSV Mädels zunächst nervös. Der TSG merkte man an, dass sie nochmal einen Gang hochschalten wollten. In einem Zweikampf im Strafraum mit Sinem Yamuk traf Anna-Lena Gilbert die Lütterer Mittelfeld-Regisseurin. Schiedsrichter Oliver Romanov entschied auf Foulelfmeter. Diesen konnte Emilie Reith sicher verwandeln. Ab Minute 70. merkte man den TSV-Mädels an, dass sie nochmal alles dafür tun wollten, um noch etwas zählbares mitzunehmen. In der 79. Minute war es dann soweit: Pia Nitsche schoss den Ball aus ca. 16 Metern von halblinks auf das Lütterer Tor und traf in die kurze Ecke. Torhüterin Kohlmann sah bei der Aktion nicht glücklich aus. In Folge versuchten beide Mannschaften noch die drei Punkte zu ergattern, was aber beiden nicht gelang. Insgesamt geht das unentschieden für beide Mannschaften in Ordnung. Die etwa 200 Zuschauer sahen bei schönem sonnigen Wetter ein gutes Verbandsliga-Spiel.

In der kommenden Woche spielen unsere Mädels auswärts beim Tabellen neunten, dem TSV Zierenberg. Anpfiff in der Fremde ist um 16:30 Uhr.

Pilgerzell: Herbert; J. Gross, Schneider, Mastromatteo, L. Gross, Nitsche, S. Eich (42. J. Eich, 89. Vogel), Hartwig (72. McGilvray), Schlott, Krug, Gilbert.

Lütter: Kohlmann; Auth, Ehehalt (48. Klaus), Reith, Stiel, Walter, Nawrath, Martens, Pankow, Gaul (59. Betz), Yamuk,

Tore: 0:1 Vanessa Walter (16.), 1:1 Magdalena Krug (24.), 1:2 Emilie Reith (54., Foulelfmeter), 2:2 Pia Nitsche (79.)

Zuschauer: 200.

Foto: Celine Mastromatteo (Mitte) und Sophia Schneider (Nr. 5) kehrten zurück in die Startelf und spielten stark auf

Weitere Fotos findet ihr in unserer Mediathek