Pilgerzell II – Frischauf Fulda

In Hälfte zwei klappte alles

Unsere Reserve hatte am 9. Spieltag ein Heimspiel gegen Frischauf Fulda vor der Brust: Nach leicht überlegener erster Halbzeit drehte das Team von Sascha Auel nach der Pause auf und schlug den Stadtverein am Ende deutlich mit 6:0 (0:0).

Gegen die ersatzgeschwächten Fuldaer trat die TSV-Zweite schon im ersten Durchgang dominanter auf, Zählbares sollte jedoch noch nicht herausspringen. Doch das sollte sich nach der Pause rasch ändern: Den Bann brach schließlich Mike Kohlhepp, dem man ein Solo wie das vor dem 1:0 an diesem Tag nicht unbedingt zugetraut hätte. Das 2:0 war ein Eigentor nach einer Rechtsflanke, spätestens nach dem 3:0 von Kapitän Jonas Conrad, der von der Mittellinie eher flanken als schießen wollte und aus 40 Metern mit Hilfe des Frischauf-Keepers traf, war die Messe gelesen. Unsere Stürmer René Petter und Thomas Müller (2) durften sich am Ende auch noch einmal in die Torschützenliste eintragen.

Pilgerzell II: Kümmel; Bott (23. Möller), Beckmann, Conrad – S. Büdel, Herber (46. Müller), Helfrich, Faulstich (69. Göb) – Weber – M. Kohlhepp, Petter.

Schiedsrichter: Adthe Studenica (Schlitz). Zuschauer: 60. Tore: 1:0 Mike Kohlhepp (48.), 2:0 Burkan Aydin (53., Eigentor), 3:0 Jonas Conrad (64.), 4:0 René Petter (74.), 5:0, 6:0 Thomas Müller (78./Foulelfmeter, 84.).

Foto: Kapitän Jonas Conrad traf ausnahmsweise mal nicht mit dem Kopf.

Fotos der Partie findet ihr in unserer Mediathek