Pilgerzell II – Aschenberg United

3:1-Vorsprung genügt nicht

Mit 3:5 (1:1) verlor unsere zweite Seniorenmannschaft am gestrigen Sonntagmittag gegen den SV Aschenberg United. Ein zwischenzeitlicher 3:1-Vorsprung genügte unserer Reserve nicht, um die Punkte in Pilgerzell zu behalten.

Nachdem unsere Mannschaft mit 0:1 in Rückstand geraten war, konnte Florian Helfrich noch vor der Halbzeitpause ausgleichen. Nach der Pause erwischten unsere Männer einen Traumstart. Durch einen Doppelpack von Rene Petter, der kurze Zeit später verletztungsbedingt ausgewechselt werden musste, ging man mit 3:1 in Führung. Doch die Gäste vom Aschenberg, die samt lautstarkem Fanclub angereist waren, gaben sich nicht auf und bewiesen ihre Effizienz. Bereits in der 57. Minute fiel der 3:2-Anschlusstreffer. Weitere vier Minuten später glichen die Gäste sogar aus (61.). Nachdem die Spielanteile dann weitestgehend ausgeglichen waren, brachte Christian Heller einen Gästespieler im Sechzehner unsanft zu fallen und fabrizierte damit einen Foulelfmeter. Diesen verwandelten die Gäste dann zur 3:4-Führung (77.). Nun versuchten unsere Männer noch den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang der Truppe leider nicht. Mit dem Abpfiff erhöhten  die Männer aus dem Fuldaer Stadtteil noch auf 3:5.

Leider konnte unsere Mannschaft die zwischenzeitliche 3:1-Führung nicht sichern und verlor das Spiel in  Folge unglücklich. Kommende Woche ist unsere Reserve zu Gast bei der SG Sickels II.

Foto: René Petter sorgte für die zwischenzeitliche 3:1-Führung