Damen bleiben zu Hause ungeschlagen

Damen bleiben zu hause ungeschlagen

Durch ein 2:2 (2:1) Remis gegen den SV Anraff gehen unsere Damen im Jahre 2017 ungeschlagen in die Heim-Winterpause. Doch hätte das Ergebnis für unsere Mädels deutlich besser ausfallen können.

Nach anfänglichen Abtasten gingen die Gäste durch die starke Annemarie Alff  in der 11. Spielminute mit 1:0 in Führung. Dies bedeutete wohl das „Hallo-wach“ für unsere Mädels. Diese nahmen nun das Spiel in die Hand und drehten voll auf. Spielzug für Spielzug wurde sich durch die Reihen der Anrafferinnen kombiniert. So kam es, dass Sarah Eich in der 25. Minute schön in die Spitze geschickt wurde. Den hieraus resultierenden Angriff brachte sie im gekonnt im Tor unter. Die TSV-Mädels blieben weiterhin am Drücker. Bereits in der 34. Minute konnte  Pia Nitsche dann nach schöner Vorarbeit von Magdalena Krug sehenswert zum 2:1 einköpfen. Magdalena Krug war auch in der nächsten Szene beteiligt, als sie alleine auf Torfrau Koch zulief. Sie legte sich den Ball vorbei an der Keeperin, diese konnte Krug nur noch zu Fall bringen. Den daraus resultierenden Foulelfmeter schoss Johanna Groß knapp am Tor vorbei. Somit ging es mit 2:1 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit unverändertes Bild: Die TSV Mädels drängten auf das entscheidende 3:1. Beste Szene war in der 60. Minute: Eine Dreifach-Chance von Sarah Eich, Pia Nitsche und Magdalena Krug wollte einfach nicht reingehen. So kam es dann wie es im Fussball oft läuft: Nachdem Abwehrchefin Juliane Neugebauer angeschlagen raus musste und sich die neu formierte Hintermannschaft erst einmal sortieren musste, war es wieder einmal Annamarie Alff die den Ball ins lange Eck einschob. Auch danach versuchten unsere TSV Mädels nochmal alles, jedoch gelang ihnen einfach kein Tor mehr.

Somit spielten unsere Ladies gegen den letztjährigen zweiten der Verbandsliga-Liga mit 2:2 unentschieden. Insgesamt hatte der TSV die größeren Spielanteile und auch über 90. Minuten gesehen das Spiel klar im Griff. Der Gegner war gerade durch ihre Top-Torschützin Annemarie Alff sehr effizient und erzielte aus drei Chancen zwei Treffer. Bei einer ähnlichen Effizienz auf Pilgerzeller Seite wäre das Spiel eindeutig entschieden gewesen. Trotzdem spielten unsere Mädels besonders in der ersten Halbzeit sehr ansehensvollen Fussball.

In der kommenden Woche findet dann das letzte Spiel im Jahr 2017 statt. Es geht nochmal auswärts ran. Im ersten Rückrundenspiel treffen unsere Damen auf die TSG Wilhelmshöhe.

Pilgerzell: Herbert; J. Groß, Schneider, L. Groß, Nitsche, S. Eich, Neugebauer (71. Goldbach), J. Eich, Krug, Enders, Gilbert.

Tore: 1:0 Annemarie Alff (11.), 1:1 Sarah Eich (25.), 2:1 Pia Nitsche (35.), 2:2 Annemarie Alff (73.)

Zuschauer: 50.

Auf dem Foto: Johanna Groß / Kevin Kremer (FZ)

Fotos vom Spiel findet ihr in unserer Mediathek!