Renz verlässt Pilgerzell

Torsten Renz verlässt den TSV im Sommer

Der TSV Pilgerzell und sein Trainer der ersten Seniorenmannschaft, Torsten Renz, haben sich im gegenseitigen Einvernehmen darauf geeinigt, die bislang sehr erfolgreiche Zusammenarbeit im kommenden Sommer zu beenden. Alle Parteien waren sich einig, dass man einen sauberen Schnitt im Guten vornehmen und somit für neue Impulse sorgen möchte.

Torsten Renz hatte die erste Mannschaft im Sommer 2015 in einer ganz schweren Situation übernommen. Wenige Tage nach dem bitteren Abstieg durch ein 1:2 im Wiederholungsspiel beim SV Engelhelms bat er das Team schon wieder zum Trainingsauftakt und führte es nicht mal ein Jahr später zur souveränen Meisterschaft in der A-Liga Fulda. In der Spielzeit 2016/2017 wurde mit dem fünften Rang in der Kreisoberliga Mitte – und das als Aufsteiger – die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte eingestellt. Auch in diesem Jahr hat der TSV unter dem 41-Jährigen eine ordentliche Hinserie gespielt und als derzeit Tabellensiebter die Chance, die starke Vorsaison zu bestätigen bzw. gar zu toppen. Auf dieses Ziel haben sich Mannschaft und Trainer zum Trainingsauftakt noch einmal eingeschworen. Mit Torsten Renz hatten und haben wir einen Trainer, der menschliche und fachliche Kompetenz vereint und eine Mannschaft taktisch und spielerisch weiterentwickelt. Der Verein ist mit seiner Arbeit immer sehr zufrieden gewesen.

Die Suche nach einem Nachfolger ist nun in vollem Gange: In den nächsten Tage werden Gespräche mit potenziellen neuen Trainern geführt, und der TSV Pilgerzell ist zuversichtlich, zeitnah einen neuen Coach bekanntgeben zu können.