SV Schweben II – TSV Pilgerzell II 2:6

Befreiungsschlag für die Zweite

Endlich mal wieder ein Sieg für unsere zweite Mannschaft: Durch das deutliche 6:2 (1:1) bei der Reserve des SV Schweben darf das Team von Sascha Auel in der B-Liga Fulda wieder ein bisschen durchatmen.

Anfangs lief es allerdings gar nicht rund, gingen die Mannen aus dem Fliedener Vorort doch schon nach einer Viertelstunde in Führung. Der diesmal in die Reserve beorderte Niklas Erb (Foto) konnte vor der Pause ausgleichen, nach Foul seines „Zwillings“ Niklas Kümmel im Pilgerzeller Tor trafen die Schwebener allerdings kurz nach Wiederanpfiff zur erneuten Führung. Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht hängen, stemmte sich gegen die Niederlage und spielte in der Schlussphase tollen Fußball. Erfreulich auch, dass wieder einige A-Junioren mit an Bord waren: Jakob Vogel legte mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung sogleich ein Tor vor.

TSV Pilgerzell II: Kümmel; Erb, Bott, Conrad, Atzert, Dehler, Göb, Petter, Möller, T. Müller, Wehner – H. Weber, Vogel, Findeiß.

Schiedsrichter: Rainer Schenk (Birstein). Tore: 1:0 Jakob Seeber (15.), 1:1 Niklas Erb (45.+1), 2:1 Alexander Abel (52., Foulelfmeter), 2:2 Thomas Müller (70., Foulelfmeter), 2:3 Philipp Göb (72.), 2:4 Sebastian Wilkens (80., Eigentor), 2:5 Jonas Conrad (82.), 2:6 René Petter (85.).