Damen Wochenende

Eich-Schwestern in Torlaune

Unsere erste Damenmannschaft war am Samstagnachmittag und am Dienstag, den 1. Mai doppelt im Einsatz. In beiden Partien brachte jeweils eine der Eich-Schwestern den TSV in Führung.  Besonders erwähnt werden sollte, dass unsere Mädels bereits zum dritten Mal in Folge zu Null gespielt haben.

TSV Pilgerzell – FSV Wetzlar IIi 2:0

Die Damen des TSV gewannen gegen die dritte Mannschaft des FSV Wetzlar verdient mit 2:0 (0:0). Bereits in der ersten Halbzeit waren unsere Mädels den Gästen deutlich überlegen. Jedoch konnten sie sich keine Führung erspielen. Dies gelang aber kurz nach der Pause: Jenny Eich konnte nach einer Ecke einen Ball im Gestochere ins lange Eck einschieben. Wetzlar schien nun kein Interesse mehr daran zu haben für das Spiel viel zu investieren. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. In der 75. Spielminute konnte dann Magdalena Krug nach einem schönen Spielzug den 2:0 Endstand erzielen. Weitere Tore wären möglich gewesen, jedoch hatte Wetzlars beste Spielerin, Torfrau Marisa Kraus etwas dagegen. Insgesamt war es eine der besten Saisonleistungen unserer Mannschaft. Trainer Marcus Neugebauer war sehr zufrieden mit seinen Mädels: „Technisch war das heute vermutlich unsere beste Saisonleistung. Wir waren das gesamte Spiel über überlegen und hätten gerade in der zweiten Halbzeit noch das ein oder andere Tor mehr machen können. Dennoch bin ich mit unserer Leistung absolut zufrieden.“

TSV Poppenhausen – TSV Pilgerzell 0:2

Auch am Tag der Arbeit mussten die Verbandsliga-Spielerinnen des TSV ran. Im Derby beim TSV Poppenhausen gelang der Mannschaft von Trainer Marcus Neugebauer der dritte Sieg in Folge. Das Spiel war von Anfang an hart umgekämpft. Auf dem schwer bespielbaren Geläuf versuchten unsere Mädels den Ball durch die Reihen nach vorne zu kombinieren. Dies sah bis zum 16. Meterraum auch gut aus, doch dann gingen den Mädels die Ideen aus.  In der 36. Minute war es jedoch dann endlich soweit: Sarah Eich traf nach einem schönen Spielzug über links zum 1:0 für den TSV.

Nach der Halbzeit wollten die Pilgerzeller Mädels dann den Sack zumachen. Dies gelang dann Johanna Groß in der 68. Spielminute. Sie schoss einen Freistoß aus knapp 22. Metern an der Mauer vorbei direkt ins Tor hinein. Insgesamt war es ein Arbeitssieg für unsere Mannschaft, der aber gleichzeitig den Klassenerhalt für unsere Mannschaft sichern konnte. Die TSV Mädels werden also auch in der kommenden Spielzeit wieder auf den Verbandsliga-Sportplätzen Hessens auflaufen!

Am Samstag geht es dann zur zweiten Mannschaft des SF BG Marburg. Anpfiff in Marburg ist um 18:00 Uhr.

Foto: Jenny Eich erzielte das 1:0 gegen den FSV Wetzlar III