SF BG Marburg II – TSV Pilgerzell Frauen

Spielerisch erneut klasse

Unsere erste Frauenmannschaft hat in der Verbandsliga Nord ihren beachtlichen fünften Tabellenrang zementiert: Bei den Sportfreunden Blau-Gelb Marburg gab es einen klaren 4:0 (3:0)-Erfolg für die Mannschaft von Marcus Neugebauer.Den TSV-Frauen kam der Kunstrasenplatz in Marburg entgegen. Gegen die Oberhessinnen konnte Pilgerzell seine spielerischen Qualitäten ausspielen. Bereits vor der Führung traf unsere Mannschaft viermal das Aluminium, trotzdem ging es mit einem 3:0 für den TSV in die Kabine. Nach dem 4:0, einem Eigentor der Marburgerinnen, verwaltete Pilgerzell das Ergebnis. „Wir haben spielerisch an die letzten Wochen angeknüpft und teilweise klasse agiert“, lobte Marcus Neugebauer.

TSV Pilgerzell: Herbert; J. Groß, L. Groß, Nitsche, S. Eich (43. L. Goldbach), Reinhard, Neugebauer (59. C. Mastromatteo), Schlott (73. Röder), Krug, Enders, Gilbert.

Schiedsrichter: Atakan Simsek (Asslar). Tore: 0:1 Johanna Groß (22.), 0:2 Pia Nitsche (30.), 0:3 Magdalena Krug (35.), 0:4 Madita Scheunemann (65., Eigentor).

Foto: Torjägerin Magdalena Krug trug sich auch in Marburg in die Torliste ein.