TSV Bachrain – TSV Pilgerzell

Meinecke bester Mann bei Derby-Niederlage

Ein Tor von Stefan Ohneiser Mitte der ersten Halbzeit hat das Gemeindederby zum Auftakt der Kreisoberliga Mitte zwischen dem TSV Bachrain und dem TSV Pilgerzell zugunsten des Gruppenliga-Absteigers entschieden.

Die knapp 300 Zuschauer am Geisküppel sahen zwar kein fußballerisches Highlight, und auch die ganz große Derbystimmung blieb aus. Klar war aber, dass der Sieg für unseren Nachbarn nicht ganz unverdient war. „Bachrain hat mehr investiert, was letztlich für mich der entscheidende Punkt war. Meine Mannschaft ist dagegen nie in Derbystimmung gekommen, weil die Jungs viel zu viel Respekt hatten. Die ganze Körpersprache von uns hat mir nicht gefallen“, analysierte Pilgerzells-Coach Marcus Neugebauer.

Dem einzigen Treffer war ein blitzsauberer Steckpass von Patrick Lesser nach Pilgerzeller Ballverlust im Aufbau vorausgegangen. Lessers  Ball öffnete die Tür für Torschütze Stefan Ohneiser, der den Ball frei vor Keeper Marcel Meinecke ins Tor schob. Der aus Horas gekommene Meinecke war Pilgerzells Bester. In einer vor der Pause chancenarmen Partie kam die Zeit des jungen Keepers nach dem Wechsel. Hier parierte der 19-Jährige gegen Maurus Klüber zweimal glänzend mit dem Fuß (50., 56.), ehe er auch beim Kopfball von Lesser (72., nach Freistoß von Link) den Ball fischte. In der Schlussminute verhinderte Meinecke gegen Stefan Ohneiser nochmals ein zweites Tor der Bachrainer.

Solche Möglichkeiten suchte man auf Pilgerzeller Seite vergebens. Eigentlich blieb das Spiel nur spannend, weil Bachrain das zweite Tor nicht machte. Die Hereingabe von Kohlhepp, an der Joker Saeid Nikbakht knapp vorbeiflog (77.), sowie der Freistoß von Faulstich, der zur einzigen halbwegs ernsten Prüfung des arbeitslosen Torwarts Dennis Zentgraf wurde (88.), waren die positiven Ausnahmen im lahmen Pilgerzeller Offensivspiel. Immerhin: Mit Louis Schröter feierte ein 17-jähriger Youngster aus dem Verein ein ordentliches KOL-Debüt.

Am nächsten Wochenende empfängt unsere Mannschaft am heimischen Andreasweg am Sonntag um 15 Uhr mit dem SV Müs den nächsten Absteiger aus der Gruppenliga.

TSV Pilgerzell: Meinecke; Kohlhepp, Erb, Bayer, Jasching, – Weber, Heck- Faulstich, Herget, Helfrich – Mathiebe (Schröter, Wingenfeld, Nikbakht).

Schiedsrichter: Joshua Herbert (Schwarzbach). Zuschauer: 300. Tor: 1:0 Stefan Ohneiser (23.).

Foto: Kevin Kohlhepp (links) stellt sich Bachrains Hakan Kocatepe in den Weg / Foto und Teile des Textes: Ralph Kraus/torgranate.de

Das Video von www.osthessenzeitung.de zum Derby gibt es HIER!