Frauen: TSV Pilgerzell – Jahn Calden II 2:1

Eine gute Hälfte reicht zum Auftaktsieg

Die Frauen des TSV Pilgerzell sind mit einem Sieg in die neue Verbandsliga-Spielzeit gestartet: Die Mädels um den neuen Trainer Lukas Romeis gewannen gegen die zweiten von Jahn Calden mit 2:1 (1:0).Pilgerzell verschlief dabei die ersten zehn Minuten, hatte danach jedoch alles im Griff. Bis zur Pause hätte es 3:0 stehen müssen, doch die Gastgeberinnen vergaben reihenweise gute Chancen. Einzig Franziska Hartwig brachte den Ball über die Linie, scheiterte kurz darauf jedoch aus elf Metern.

Nach dem Wiederanpfiff war beim Team von Lukas Romeis die Luft raus. Folgerichtig kam es zum Ausgleichstreffer. Lisa Schlott schoss das Team kurz darauf doch noch per schönem Freistoß zum verdienten Auftaktdreier. Romeis war jedoch nur teilweise zufrieden: „Die erste Hälfte hat mir sehr gut gefallen, aber die Leistung nach der Pause war nicht gut. Das war nicht der Fußball den ich sehen will.“

TSV Pilgerzell: Scholl; J. Groß, C. Mastromatteo, Hartwig, L. Groß (66. Reinhardt), McGilvray, Nitsche, J. Eich (70. Schneider), Schlott, Krug, Gilbert (90. Vogel).
Tore: 1:0 Franziska Hartwig (30.), 1:1 Pia Franke (75.), 2:1 Lisa Schlott (80.).

Foto: Lisa Schlott traf per Freistoß von der Strafraumkante zum Sieg.