Frauen: TSG Wilhelmshöhe – TSV Pilgerzell 2:3

Krugs Dreierpack sichert Traumstart

Zweites Spiel, zweiter Sieg für den TSV Pilgerzell in der Frauenfußball-Verbandsliga: Bei der TSG Wilhelmshöhe gewann das Team von Lukas Romeis mit 3:2 (3:0) und springt damit vorübergehend an die Tabellenspitze. Magdalena Krug (Foto) markierte im ersten Durchgang alle drei Treffer.Nach dem lupenreinen Hattrick von Magdalena Krug vor der Pause kassierte der TSV in der Schlussphase der Partie noch zwei unnötige Gegentore. „Das war glücklich für den Gegner. Normalerweise hätte es schon 4:0 oder 5:0 stehen müssen, aber dann kassieren wir noch zwei Eier“, haderte Lukas Romeis. Der Ärger darüber war beim Coach aber schon wenige Minuten nach Abpfiff wieder verflogen, denn mit dem 3:2 holte der TSV den zweiten Sieg im zweiten Spiel und kann sich zumindest bis zum kommenden Wochenende Tabellenführer nennen. „Wir haben es in der ersten Halbzeit gut gespielt, den Gegner unter Druck gesetzt und drei super Tore gemacht“, war Romeis zufrieden und sah, wie die Treffer durch Magdalena Krug alle nach dem gleichen Muster fielen: Ein Pass durch die Schnittstelle und Krug blieb vor dem Tor eiskalt. Nach dem frühen 1:0 legte sie zehn Minuten vor der Pause den zweiten Treffer nach, mit dem Halbzeitpfiff fiel dann das dritte Tor. Seine Erfolgsserie fortsetzen will der TSV Pilgerzell nun am kommenden Samstag (17 Uhr), wenn das erste osthessische Duell der Saison gegen Aufsteiger Lispenhausen am Andreasweg ansteht.

TSV Pilgerzell: Scholl; Schütz, J. Groß, Hartwig, L. Groß, Nitsche, Reinhard, Schlott, Krug, Enders, Gilbert – McGilvray, Vogel.
Tore: 0:1 Magdalena Krug (3.), 0:2 Magdalena Krug (35.), 0:3 Magdalena Krug (45.), 1:3 Sumeyye Merdivan (82.), 2:3 Nadine Schütze (90.+5).