TSV Pilgerzell – FSG Kiebitzgrund/Rothenkirchen 3:1

Souveräner Heimsieg

Zweiter Sieg für unsere erste Herrenmannschaft in der Kreisoberliga Mitte: Durch einen verdienten 3:1 (2:0) -Sieg gegen die FSG Kiebitzgrund/Rothenkirchen sicherten sich unsere Jungs den zweiten Sieg der Saison und klettern ein wenig aus dem Tabellenkeller heraus.

Pilgerzell kam gut in die Partie und zeigte nach der deutlichen 0:5-Niederlage am vergangenen Spieltag gegen die zweite Mannschaft des Hünfelder SV ein ganz anderes Gesicht. Nach 23 Minuten gingen die Hausherren auch in Führung: Nach einer schönen Vorlage von Victor Faulstich, der wiederum von einem Zuspiel in die Tiefe von Moritz Meissel profitiert hatte, verwandelte Andre Mathiebe (Foto) zum 1:0. Nur zehn Minuten später ließ Mathiebe seine Mannschaft erneut jubeln: Nach einer Flanke von Kelvin Jasching netzte der Angreifer ein.
 
Nach der Pause gaben die Pilgerzeller zunächst weiter Vollgas und durften sich über einen weiteren Treffer freuen: Dominik Webers Freistoß fiel abgefälscht ins Tor zum 3:0. Anschließend war die Luft aus dem Spiel raus, sodass auch Kiebitzgrund/Rothenkirchen den Ehrentreffer erzielen konnte. „Wir haben souverän gespielt und verdient gewonnen“, freut sich Pilgerzells Abteilungsleiter Marc Leubecher.

Mit sieben Punkten aus den letzten fünf Spielen hat sich der TSV Pilgerzell unter Interimstrainer Gianni Leonangeli aus dem Tabellenkeller etwas befreien können und liegt derzeit auf dem zwölften Tabellenplatz. Sonntag geht es um 15 Uhr wieder zu Hause gegen den FV Horas

TSV Pilgerzell: Meinecke – Heck, Bayer (69. Nikhbakht), Erb, Jasching – T. Büdel, Kretz – Faulstich, M. Meissel (60. Wingenfeld), Weber – Mathiebe.
Schiedsrichter: Florian Rahn (Bad Soden-Salmünster). Zuschauer: 80. Tore: 1:0 Andre Mathiebe (24.), 2:0 Andre Mathiebe (34.), 3:0 Dominik Weber (60.), 3:1 Tim Dittmann (83.).