Frauen: FSV Hessen Wetzlar III – TSV Pilgerzell 4:0

Topspiel klar verloren

Unsere Frauenmannschaft hat das Topspiel der Verbandsliga klar verloren: Beim Tabellenführer FSV Hessen Wetzlar III kassierte der TSV am Samstag eine 0:4 (0:0)-Pleite.

Nachdem im ersten Durchgang keine Tore gefallen waren, legte Wetzlar nach der Pause richtig los und ging schnell mit 2:0 in Führung. Mitte der zweiten Hälfte machten die Gastgeberinnen dann mit den Toren drei und vier alles klar, wobei das Ergebnis am Ende etwas zu hoch ausfiel. „Zwei Tore hätten nicht sein müssen, aber es waren auch zwei unhaltbare Schüsse dabei“, sagte Pia Nitsche (Foto), die Coach Lukas Romeis (Urlaub) diesmal vertrat, nach der Partie: „Die erste Halbzeit war ziemlich auf Augenhöhe, beide Mannschaften waren gleich stark und wir hatten Wetzlar eigentlich ganz gut im Griff.“ Nach den ersten beiden Gegentreffern wurden die Chancen des TSV dann weniger, dazu präsentierte sich die Torfrau von Wetzlar in guter Verfassung und vereitelte die besten Gelegenheiten durch Magdalena Krug, Celine Mastromatteo, Lisa Schlott oder Nitsche selbst. Nach der Niederlage bleibt der TSV bei 19 Punkten, kommende Woche wartet nun das Heimspiel gegen Kellerkind Marburg II.

Pilgerzell: Herbert; J. Groß, Mastromatteo, L. Groß, Nitsche, Rehm (67. Ziegler), Reinhard, J. Eich, Schlott, Krug, Gilbert.
Schiedsrichter: Sascha Sven Hofmann (Wildersinn). Zuschauer: 50. Tore: 1:0 Lara Martin (53.), 2:0 Lara Martin (58.), 3:0 Mara Bonnert (78.), 4:0 Lara Martin (81.)