F9-Junioren in Leverkusen

F-Jugend bei internationalem U9-Herbstcup

Am vergangenen Wochenende trat eine Auswahl der F-Jugend der JSG Florenberg beim U9-Herbstcup des SV Bergfried Leverkusen, einem zweitägigem internationalen Fußballturnier an, um sich mit den Jugendabteilungen namhafter Vereine wie z.B. dem 1. FC Köln zu messen.
Die kurzfristige Einladung und eine durch die Herbstferien verkürzte Vorbereitungszeit machten es dem Trainergespann Burcak Senyürek sowie Oliver Bau von der JSG Florenberg nicht einfach, eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen, sodass eine Mannschaft hauptsächlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs dieser Altersklasse ins Rennen geschickt wurde.

Das insgesamt sehr hohe Niveau dieser Veranstaltung sollten die jungen Florenberger am ersten Tag dann auch in allen drei Gruppenspielen gegen die Mannschaften vom JS Osnabrück, die U9 des KV Mechelen aus Belgien und auch den Vorjahressieger und späteren Turniergewinner, eine Abordnung der Bayrischen Landesfußballakademie aus München zu spüren bekommen. Leider konnten hier in der Vorrunde alle drei Begegnungen allesamt nicht gewonnen werden, trotz in jedem Spiel aufopferungsvollem Kampf, wo sich statt der sonst in der Mannschaft der JSG auftrumpfenden Offensivspieler ein ums andere Mal sowohl Torhüter als auch Abwehrspieler beweisen mussten.

Als Gruppenletzter der Vorrunde musste man dann den Gang in die Bronzerunde antreten und hoffte hier dann zurecht beim Treffen auf niveaugleiche Gegner dann doch zu einem Erfolgserlebnis zu kommen. Dies gelang dann auch im ersten Spiel in dieser Runde gegen eine der lokalen Mannschaft vom SSV Bergisch Born, welche durch Treffer von Linus Leiß und Miran Senyürek bei einem Gegentreffer 2:1 nach erneutem hartem Kampf bezwungen werden konnte.

Diesem Positiverlebnis konnten die jungen Fußballer aus den Vereinen des TSV Pilgerzell, des SV Engelhelms und der SG Edelzell dann am zweiten Turniertag bei erneut bestem Fußballwetter auch den zweiten Erfolg gegen die ebenfalls lokale Mannschaft der Germania Reusrath hinzufügen. Bei einem hart umkämpften Spiel konnte die Offensivabteilung der JSG die Abwehr der Reusrather immer wieder so unter Druck setzen, dass die Abwehr so zu Fehlern gezwungen wurde und am Ende durch ein Eigentor der Bergischen ein 1:0 erzielt werden konnte.

In den folgenden vier Spielen, die alle innerhalb von 90 Minuten absolviert werden mussten, merkte man den jungen Spielern dann doch zunehmend an, dass sie den bisherigen Turnierbelastungen und auch dem teils noch hochsommerlichen Temperaturen Tribut zollen mussten, sodass leider kein weiterer Sieg gegen die Mannschaften des Gastgebers SV Bergfried Leverkusen, die TG Hilgen und zweimal gegen Concordia Oitweiler dazukommen konnten.

Für alle Beteiligen war es trotz der sportlich nicht ganz zufrieden stellenden und teils unglücklichen Ergebnisse ein rundum gelungenes Wochenende bei traumhaftem Wetter am Rande des Bergischen Landes mit vielen Erfahrungen insbesondere für die Spieler aber auch die Trainer und Betreuer der F-Jugend der JSG Florenberg.

Für die JSG Florenberg spielten: Elias Pitzus (Tor), Konstantin Stricker, Max Schlaudraff, Lukas Heumüller, Miran Senyürek, Niko Moore, Linus Leiß, Lukas Bau, Niklas Müller.