TSV Pilgerzell – TSV Bachrain

schlechte zweite halbzeit

Unsere erste Mannschaft verlor am vergangenen Sonntag das Gemeindederby gegen den TSV Bachrain mit 0:1 (0:0). Nach einer besseren ersten Hälfte folgte eine sehr schlechte zweite Halbzeit, in denen der unsere Mannschaft vieles vermissen ließ. Damit mit 26 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz für unsere Mannschaft in die Winterpause.

Das goldene Tor für Bachrain erzielte Mischa Cvijic in der 49. Spielminute: Nach einem unübersichtlichen Gewühl im Strafraum stocherte Cvijic den Ball über die Linie. Nur drei Minuten später geriet das Resultat aber zur Nebensache. Der Bachrainer Julian Fuchs verletzte sich im Laufduell und stürzte unglücklich auf die Schulter. „Der Rettungssanitäter vor Ort meinte, dass die komplette Schulter in Mitleidenschaft gezogen wurde. Sie ist wohl ausgekugelt und auch die Bänder sind betroffen“, erzählte Bachrains Trainer Lothar Klüber nach der Partie: „Da rückt der Sieg komplett in den Hintergrund. Wir hoffen alle, dass es ihm schnell wieder besser geht.“ Personalprobleme haben die Gäste sowieso schon, beispielsweise stand der 40-Jährige Jörg Albert in der Startformation.

Davon können jedoch auch die Hausherren ein Lied singen, die seit Wochen mit demselben Problem zu kämpfen haben. „Gestern sind nochmal zwei Spieler ausgefallen, weil ihr Flug in Kiew nach dem Eintracht-Spiel auf Zypern abgesagt wurde“, klagte Pilgerzells Neu-Trainer Rolf Gollin: „Das macht es natürlich nochmal schwerer.“ Im Spiel waren die Hausherren in Halbzeit eins war Gollins Mannschaft dennoch überlegen, verlor jedoch im zweiten Spielabschnitt völlig den Faden: „Den Einbruch kann ich mir auch nicht erklären, wir haben in der Kabine extra darüber gesprochen, dass wir genauso weitermachen wollen“, fand auch Gollin keine Erklärung für das schwache Auftreten seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit. Weiter erklärte der Coach: „Wir wollten Bachrain auf Distanz halten und mindestens einen Punkt holen, das hat leider nicht funktioniert. Die Winterpause kommt jetzt natürlich genau zum richtigen Zeitpunkt.“ Die Verletzten können sich erholen und seine Mannschaft könne dann hoffentlich vollzählig in die Vorbereitung starten, so der Trainer. Neben dem TSV war es auch für Bachrain die letzte Partie vor der Pause, weiter geht es für beide Teams erst im März.

Tor: 0:1 Mischa Cvijic (49.)

Zuschauer: 300.

Foto: Niklas Herber war erstmalig nach seinem Urlaub wieder an Board gegen seinen ehemaligen Verein