FV Horas – TSV Pilgerzell 1:2

Abgezockt zum Coup

Ausrufezeichen unserer Herrenmannschaft in der Kreisoberliga Mitte: Das Team von Trainer Rolf Gollin bezwang dank zweier Treffer von Victor Faulstich (Foto) den aktuellen Tabellendritten FV Horas mit 2:1 (0:0).

„Ich bin hochzufrieden heute, wir waren engagiert und sind viel gelaufen“, lobte Gollin nach der Partie: „Wir waren defensiv stark und haben insgesamt verdient gewonnen.“ In der Tat waren die Gäste über die 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, während Horas nicht zwingend genug agierte. Gerade in der Anfangsphase ließ der TSV aber einige Chancen aus, was auch Gollin bemängelte: „Gegen solche Mannschaften musst du normalerweise jede Chance nutzen, ansonsten kann das ganz schnell nach hinten losgehen. Deswegen bin ich froh, dass wir unsere Möglichkeiten in der zweiten Halbzeit genutzt haben.“

Bis zur 53. Spielminute dauerte es, dann schlug Victor Faulstich zu und besorgte die Führung für den TSV: Nach einem schönen Pass durch die Schnittstelle von André Mathiebe scheiterte Faulstich zunächst am Torwart Dennis Schäfer, ließ sich beim Nachschuss aber nicht beirren und erzielte das 1:0. Auch das zweite Tor ging auf das Konto von Faulstich. Erneut verwertete er ein schönes Zuspiel, in diesem Fall von Andreas Wingenfeld, perfekt, diesmal düpierte er Horas-Schlussmann Dennis Schäfer per Lupfer und sorgte damit für die Entscheidung (90.). Im Anschluss spielten unser TSV die Partie gekonnt herunter, trotz des 1:2 durch Maurice Weitzel, der Unterzahl nach Niklas Herbers Gelb-Roter Karte sowie bemerkenswerten acht Minuten Nachspielzeit geriet der wichtige Erfolg nicht mehr in Gefahr. „Das wir hier heute was Zählbares mitnehmen, war so nicht zu erwarten. Das verschafft uns etwas Luft nach unten, da die Konkurrenz ja auch gewonnen hat“, freute sich Gollin nach dem Erfolg bei seinem Ex-Verein abschließend.

TSV Pilgerzell: Meinecke – M. Meissel, Bayer, N. Herber, Jasching – Herget, Helfrich – Faulstich, Schröter, Weber – Mathiebe – (Heck, T. Büdel. Wingenfeld).
Schiedsrichter : Christian Hoven (Wildeck). Zuschauer: 150. Tore: 0:1 Victor Faulstich (53.), 0:2 Victor Faulstich (90.), 1:2 Maurice Weitzel (90.+4). Gelb-Rote Karte: Niklas Herber (83., Pilgerzell).