Kreisoberliga Mitte, 8. Spieltag: TSV Pilgerzell – SV Welkers 4:0 (1:0)

Zweiter 4:0-Sieg des Wochenendes

Von ganz unten nach weit oben – unsere mit drei Niederlagen in die Saison gestartete erste Herrenmannschaft hat mit dem 4:0 (1:0)-Erfolg gegen den SV Welkers das vierte Spiel in Folge gewonnen. In der Tabelle der Fußball-Kreisoberliga Mitte haben sich die Pilgerzeller damit mittlerweile auf Platz sechs vorgearbeitet und stehen damit direkt hinter den punktgleichen Welkersern.

„Wir spielen zielstrebig nach vorne und habenversucht, den Gegner mürbe zu machen“, schilderte TSV-Coach Rolf Gollin die Siegeskomponenten. Damit kamen die Gastgeber zum Erfolg. Am Ende standen je zwei Treffer von Victor Faulstich (Foto) und Johannes Metzler zu Buche. Die Pilgerzeller waren konsequenter in den Zweikämpfen und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Knackpunkt im Spiel war ein Doppelschlag nach einer knappen Stunde, der die Vorentscheidung bedeutete.

TSV Pilgerzell: Meinecke; M. Meissel (86. Heller), Erb, N. Herber, Jasching, Heck, Bleuel, Weber (61. T. Büdel), Wingenfeld (58. Schröter), Faulstich, Metzler.
Schiedsrichter: Eric Wettels (JFV Fulda). Zuschauer: 100. Tore: 1:0 Victor Faulstich (16.), 2:0 Johannes Metzler (56.), 3:0 Victor Faulstich (59.), 4:0 Johannes Metzler (78., Foulelfmeter). Gelb-Rote Karte: Deniz Yildirim (80., Welkers).