10. Spieltag: TSV Pilgerzell – TSG Lütter 3:1 (2:1)

Serie dank Metzlers Dreierpack ausgebaut

Dank eines Dreierpacks von Johannes „Teddy“ Metzler hat unsere erste Herrenmannschaft in der Kreisoberliga Mitte gegen die TSG Lütter einen 3:1 (2:1)-Derbysieg und durfte zum sechsten Mal in Folge jubeln. Die TSG wiederum bleibt auch nach der Trennung von Trainer Matthias Kapelle tags zuvor punktlos.

„Lütter war ein großer und vor allem guter Gegner“, erklärte unser Trainern Rolf Gollin (Foto). Seine Mannschaft habe dennoch diszipliniert gespielt und die richtige Lösung für den Erfolg gegen die Gäste gefunden. „Trotz der verletzungsbedingten Ausfälle mehrerer Stammkräfte haben die Jungs heute einen super Kampf- und Teamgeist gezeigt und absolut effizient gespielt“, freute sich Gollin. Mit Disziplin und durch gutes Umschaltspiel habe der TSV nicht zuletzt dank Rückkehrer Johannes „Teddy“ Metzler, der einen Dreierpack schnürte, seine Tore machen können, die letztendlich zu einem verdienten und deutlichen Sieg über die starken Lütterer führte. Spätestens nach dem 3:1, das Dominik Weber im Liegen vorbereitet hatte, war das Match entschieden.Die TSG wiederum schaffte auch trotz der Trennung von Trainer Matthias Kapelle nicht den Turnaround und blieb am Wochenende auch mit Interimscoach Marco Bieber ohne Punkte – der Rückstand auf Platz zwei beträgt zehn Punkte. Der TSV wiederum ist mit 19 Punkten aktuell Vierter.

TSV Pilgerzell: Meinecke; Jasching, N. Herber, Bleuel (13. Helfrich, 65. Schröter), Weber, M. Meissel, Metzler, Faulstich, Heck, Erb, Wingenfeld (24. T. Büdel).
Schiedsrichter: Sven Mai (DJK Unterweißenbrunn). Zuschauer: 150. Tore: 1:0, 2:0 Johannes Metzler (18., 22.), 2:1 Kevin Muth (23.), 3:1 Johannes Metzler (67.).