TSV Pilgerzell legt Hygienekonzept vor

TSV Pilgerzell legt Hygienekonzept vor

Die komplizierten Pandemie-Wochen haben ihre Spuren hinterlassen. Im Nachgang an den außerordentlichen Verbandstag des Hessischen Fußball-Verbands Mitte Juni durfte die zweite Mannschaft erfreulicherweise als Vierter der B-Liga Fulda noch in die A-Liga hoch. Ein Glückwunsch noch einmal dafür an Trainer Michael Bott und seine Jungs! Neben den Platz galt es zuletzt für den Vorstand aber ein Hygienekonzept herauszuarbeiten, um einen den Umständen entsprechend reibungslosen Spielbetrieb zu gestalten.

Die Spielpläne der Herren sind seit dieser Woche raus, die erste Mannschaft soll am Freitag, 4. September um 19 Uhr in der Kreisoberliga Mitte bei der SG Hilders/Simmershausen starten, die Zweite beginnt am Sonntag, 6. September, ihre Saison in der A-Liga in Oberrode. Bei den Vorrundentagungen können sich in den nächsten Tagen freilich noch Veränderungen ergeben

Das erste Heimspiel am Andreasweg steigt am gleichen Tag, Sonntag, 6. September, um 15 Uhr gegen den Neuling Türkischer SV Fulda. An diesem Tag wird das Hygienekonzept, dass der Vorstand unter Berücksichtigung der behördlichen Auflagen und der Vorgaben des Hessischen Fußball-Verbands erstellt hat, erstmals in Gänze angewendet. Um das Konzept zunächst zu testen, sind Zuschauer zu sämtlichen Testspielen der Herren- und Frauenmannschaft nicht zugelassen. Der Vorstand bittet um Verständnis.

Das Hygienekonzept zum Herunterladen:

Die Zuschauer, die aufs Sportgelände kommen, sind verpflichtet dazu, Name und Anschrift anzugeben. Der Verein behandelt diese gemäß der Datenschutzgrundverordnung. Es wird empfohlen, das Formular vorab zu Hause auszudrucken und auszufüllen, um lange Schlangen am Einlass zum Sportgelände zu vermeiden. Bei 250 Personen (inklusive Spieler, Trainer und Betreuer) erfolgt ein Einlassstopp.

Das Formular zum Herunterladen: